Lerncoaching

Die Hausaufgaben in der OS dienen weder der Einführung von neuem Stoff, noch sind sie ein disziplinarisches Druckmittel. Sie sind vielmehr dazu da, den in der Schule gelernten Stoff anzuwenden, zu wiederholen und zu vertiefen. Hausaufgaben sind von den Schülern und Schülerinnen selbst zu erledigen. Vor allem sollte die geleistete Arbeit auf Vollständigkeit und Sauberkeit hin geprüft werden. Unter Hausaufgaben sind auch mündliche Arbeiten zu verstehen, die nicht weniger wichtig sind, aber leichter übergangen werden. Wenn die Schüler und Schülerinnen oft keine Aufgaben haben, tun die Eltern gut daran, sich bei den Lehrpersonen zu informieren. Eine Stunde pro Tag gilt an der OS als Richtzeit für die Hausaufgaben.

Angebot

Vier Mal wöchentlich bietet die Schule von 15:15 Uhr - 16:05 Uhr das Lerncoaching an. Die Schülerinnen und Schüler können sich freiwillig für diese Hilfe einschreiben oder der Klassenlehrer/Fachlehrer übernimmt diese Aufgabe. Die Lerncoachinghilfe leitet eine Lehrperson und betreut die Schülerinnen und Schüler.